Für meine Liquidationen ziehe ich als Berechnungsgrundlage das Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker heran (GebüH).

Private Krankenkassen bzw. private Heilpraktiker-Zusatzversicherungen erstatten in der Regel die erbrachten Leistungen - oder zumindest einen Teil der Kosten.

Bitte klären Sie, ob und in welchem Umfang Heilpraktikerleistungen in Ihrem Vertrag vorgesehen sind. Nur so haben Sie die Gewissheit darüber, welche Kosten der Liquidation erstattet werden und ob, evtl. ein Eigenanteil zu übernehmen ist.

Selbstverständlich ist es auch möglich, als Selbstzahler behandelt zu werden, wenn keine private oder Zusatzversicherung besteht. Die zu erwartenden Kosten für die Behandlung erläutere ich Ihnen gerne vorab telefonisch.

Ich bitte um Ihr Verständnis, dass vereinbarte Termine verbindlich sind.

Für Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Bitte bringen Sie zu Ihrem ersten Termin evtl. vorliegende Untersuchungsbefunde und eine Auflistung der Medikamente mit - sofern Sie welche einnehmen.